Beende die Selbstsabotage

Aktualisiert: 7. Feb.


Selbstsabotage entspricht nicht deinem SEIN. Es ist das Ergebnis einer angelernten Opfermentalität: "Unterlegen sein, eingeschüchtert sein, abhängig sein und die Angst vor Ablehnung." Hinterfrage all das - du wirst erkennen "Das bin ich nicht."

Mit der Lebenseinstellung, "sich selbst zu sabotieren", kommst du nicht zur Welt. Das ist ein übergestülptes unbewusstes Muster. Das du sofort beenden kannst.

Warte nicht bis du Zeit hast.

Als kleiner Mensch mit starkem Charakter kommst du hier auf Erden an. Spätestens mit drei Jahren wurdest du für die Gesellschaft, das System und den Bedürfnissen deiner Eltern zurechtgestutzt. Weil deine Eltern und alle anderen, das auch so erfahren haben - machte sich niemand Gedanken, über die Langzeitschädigung:"Das einbüßen vom Selbstbewusstsein, als Erwachsener Mensch."



Wir leben heute in einer Zeit, wo wir die Zeit, das Geld und das Bedürfnis haben, diese unerträgliche und unerwünschte Situation zu verändern. Fremd- und Selbstsabotage hindern dich am glücklich sein, am erfolgreich sein und an einem Leben in Leichtigkeit.


Sabotierst du dich selbst?

  • Du magst dich selbst nicht wirklich? Deinen Körper? Dein Tun?

  • Selbstbeschimpfung und sich selbst herabwürdigen?

  • Stellst du deine Persönlichkeit in Frage? "Ich schaffe das nicht!"

  • Wie oft fühlst du dich unglücklich? "Ich hab keine Lust!"

  • Verbietest du dir Dinge, die dir guttun würden? "Mach ich morgen!"

  • Bist du im Glauben: "Nur mit harter Arbeit komme ich ans Ziel"?

  • Zweifel und Ängste? "Ich kann nicht!"

  • Denkst du:"Ich bin ein Opfer der Umstände?

Das alles sind Anhaltspunkte für Selbstsabotage.

Starte mit dem Ende der Fremd- und Selbstsabotage.

Wenn du dich selbst nicht mehr sabotierst, macht es auch kein anderer mehr. (Gesetz der Resonanz)

Fange ganz bewusst an, für dich selbst eintreten, werde aktiv, triff deine Entscheidungen ohne von anderen abhängig zu sein. Sobald du die Tore für deine "Saboteure" schließt öffnest du die Türen für Menschen und Situationen die dir zuspielen, dich anfeuern und dir zeigen: "Ja, endlich bin ich am richtigen Weg."

Es beginnt nun eine Zielgruppen Definition für dein Umfeld.

  • Wer tut mir gut?

  • Wer erschwert mir meine Lebensfreude?

  • Wer nimmt mir den Mut für neue Ideen?

  • Energiesauger, No-Sayer, Traumdiebe . . .?

Gib diesen Menschen ein "Stop". Triff deine Entscheidungen und fang an dein Leben zu genießen. Wer sich abwendet, ist nicht an deinem Glück interessiert und hat in deinem Umfeld nicht verloren.


Energieleer oder Glücksenergie

Umgib dich nur mehr mit Menschen, die dir 100% Glück und Erfolg wünschen. Diese Menschen kannst du nur heranziehen, wenn du es dir für dich selber auch wünscht - das Glück und den Erfolg. Das Gesetz der Resonanz!!!


Die Energiesauger und No-Sayer, halten dich mit der Zeit nicht mehr aus. Wenn sich deine Energie hebt, dann bist du auf dem "Lebensglück Kanal" und die anderen sind noch immer am "Shoppingkanal". Weißt du was ich meine. Es ist wie beim Radio. Wenn dich das Gequatsche nervt, schaltest du um. Im Hintergrund veränderst du die Frequenz, des RadioKanals.


Wenn du deine Frequenz auf Lebensglück hoch heben möchtest, dann komm und schau dir die Möglichkeiten an, dies zu tun - langfristig und anhaltend.







Ich bin sehr gerne für deine Fragen erreichbar. Ganz unverbindlich zeige ich dir was alles möglich ist.


Stimmungsvolle Grüße

Silvia

126 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen